Foto: Pixabay

Zur besseren Aufklärung zur COVID-19-Impfung wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit die Rescue-Impf-App „aidminutes.rescue“ entwickelt. Sie kann bei der Aufklärung nicht deutschsprachiger Personen sowie sehgeschädigter, hörbeeinträchtigter und gehörloser Menschen helfen. Dafür setzt sie auf die interaktive Darstellung von Text sowie Gebärdensprache, heißt es in einer Mitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit (BGM). Die App deckt mehr als 35 Sprachen einschließlich Gebärdensprache ab und ermöglicht eine „rechtssichere Aufklärung und Anamneseerhebung“, teilte das BMG weiter mit. Die App kann kostenlos für iOS und Android heruntergeladen werden.      AF

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de