Foto: AdobeStock/monticellllo

Noch immer finden viele Besprechungen virtuell statt. Um die Verständlichkeit gerade für Menschen mit Hörbeeinträchtigung zu erhöhen, können in einigen Softwarelösungen Untertitel, die automatisch in Echtzeit erstellt werden, hinzugeschaltet werden. Bei der Konferenzsoftware Google Meet funktioniert das inzwischen nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Deutsch sowie Französisch, Spanisch und Brasilianisch-Portugiesisch. Bei der Besprechungssoftware Microsoft Teams sind schon seit geraumer Zeit Live-Untertitel in diversen Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar sowie sogar eine Live-Übersetzungsfunktion (siehe „Spektrum Hören“ 3/2020).         AF

 

Foto: AdobeStock/ monticellllo

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de