Seele & Psyche

Jetzt im Herbst ist sie wieder vermehrt zu hören – die Nummer eins der nervigsten Lärmquellen: der Laubbläser. Ebenfalls unbeliebte Geräusche sind laut einer Umfrage streitende Nachbarn, laute Musik in der Nachbarschaft oder wenn dort ein Instrument geübt wird, lautstarke Renovierungsarbeiten, langwieriges Rasenmähen, ...

Weiterlesen ...

Eindrucksvolle Selbstporträts geschaffen haben 17 Kinder und Jugendliche mit Cochlea-Implantat im Rahmen des Sommerferienlagers des Sächsischen Cochlear Implant Centrums Dresden (SCIC) des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus, heißt es in einer Mitteilung des Uniklinikums. Gezeigt werden sie aktuell in der Ausstellung „Ich sehe was, was du nicht siehst“ ...

Weiterlesen ...

Hörbeeinträchtigte Menschen ab etwa 16 Jahren aus dem Raum Hannover haben seit Kurzem die Möglichkeit, sich in der neuen Selbsthilfegruppe HannoVerHört auszutauschen. Die Gruppe trifft sich regelmäßig, um Zeit miteinander zu verbringen und sich zu vernetzen...

Weiterlesen ...

Wenn es um Stimmungen oder Emotionen gehe, sollte man eher seinen Ohren als seinen Augen trauen, so das Ergebnis einer Studie an der US-amerikanischen Yale University. Denn viele Menschen hätten ihre Mimik und Gestik so gut unter Kontrolle, dass man als Gegenüber häufig nicht mehr merke, wann einem etwas vorgespielt werde...

Weiterlesen ...

Nicht nur Alltag und Beruf stressen, sondern zusätzlich das Hören mit Hörbeeinträchtigung. Ein Selbsthilfebuch, basierend auf der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), hat das Potenzial, ganz ohne Therapeutenkontakt Burnout, Stress und Symptome der Depression zu reduzieren.

Weiterlesen ...

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de