Wissenschaft & Forschung

Manche Menschen mit einer hochgradigen Hörbeeinträchtigung können aus anatomischen Gründen kein Cochlea-Implantat erhalten. Nun wollen Forscher ein neuartiges Hörnervimplantat (Auditory Nerve Implant, ANI) entwickeln, meldete „Audiology Worldnews“. Im Fokus eines globalen Projektes stehe die Wiederherstellung des Gehöres. Dafür wurde ein umfangreiches ...

Weiterlesen ...

Forscher der südkoreanischen Sungkyunkwan University haben ein implantierbares Gerät entwickelt, das eine externe Ultraschallquelle als Energielieferanten nutze, teilt die Nachrichtenagentur pressetext mit. Dieser triboelektrische Generator beruhe auf dem gleichen Effekt, bei dem zwei Materialien bei Kontakt mit Ultraschall zusammengedrückt werden. Werde die Ultraschallquelle ...

Weiterlesen ...

Der israelische Spezialist für Assistenztechnologie Orcam hat anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) die auf Basis einer künstlichen Intelligenz (KI) funktionierende Hörhilfe Orcam Hear vorgestellt. Das wie eine Halskette getragene Gerät setze auf eine Kamera für eine intelligente Sprechererkennung sowie eine Technologie für das Lippenlesen, um via Bluetooth ein Hörgerät ...

Weiterlesen ...

In „Spektrum Hören“ 6/2018 berichteten wir über einen neuen Ansatz in der Hörversorgung: die Hörkontaktlinse der Firma Vibrasonic. Verwendet wird dabei ein piezoelektrischer Mikroschallwandler, der nahezu unsichtbar direkt auf dem Trommelfell sitzt. Er soll hohe Verstärkungsleistungen, eine hervorragende Klangqualität, ein breites Klangspektrum und ein gutes ...

Weiterlesen ...

Amey Nerkar, ein indischer Student, hat laut der Tageszeitung „The Times of India“ ein Hörsystem namens „Audito“ entwickelt, dessen Kosten nur bei rund einem Prozent der derzeitigen Gerätekosten lägen. An dem inzwischen zum Patent angemeldeten Gerät, das die Signale als Vibrationen an den Nutzer übertrage, tüftelte er zwei Jahre.

Weiterlesen ...

… dass jeder Mensch nicht nur eine angeborene Händigkeit, sondern auch „Ohrigkeit“ hat? Die Seitigkeit beschränkt sich nämlich nicht nur auf motorische Fertigkeiten, sondern zeigt sich auch bei anderen Körperpartien wie den Ohren. Nur etwa zehn Prozent aller Menschen sind Linkshänder; ähnlich ist es bei den Ohren: Laut einer Umfrage von Matthias Reiss von der Universität ...

Weiterlesen ...

Schwerhörigen Menschen einen besseren Musikgenuss verschaffen – das ist das langfristige Ziel des Oldenburger Hörforschers Dr. Kai Siedenburg. Für seine außerordentliche Forschung erhielt er jüngst ein Freigeist-Fellowship der Volkswagen-Stiftung, ist in einer Pressemitteilung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu lesen. Damit stehen dem Nachwuchswissenschaftler ...

Weiterlesen ...

In einer italienischen Pilotstudie wurde der Einfluss einer Psoriasiserkrankung (Schuppenflechte) auf das Gehör untersucht, informierte die Zeitschrift „HNO Nachrichten“ in ihrer Dezemberausgabe 2018. Dabei sei bei den Patienten auch eine qualitative und quantitative Bewertung der klinischen Manifestationen und Funktionsbeeinträchtigung des äußeren Gehörganges und der ...

Weiterlesen ...

Die Charcot-Marie-Tooth-Erkrankung 1A, kurz CMT1A, ist die häufigste erbliche Erkrankung des peripheren Nervensystems mit etwa 30 000 Patienten in Deutschland. Aufgrund eines Gendefektes entwickeln Betroffene eine langsam fortschreitende Nervenschädigung, die zu Gangschwierigkeiten bis hin zur Rollstuhlgebundenheit und zu Sensibilitätsstörungen wie Taubheit, ...

Weiterlesen ...

… dass eine Minute Lachen Körper und Geist im selben Masse belebt wie ein 45-minütiges Entspannungstraining? Das haben Lachforscher, sogenannte Gelotologen, herausgefunden. Die gesundheitlichen Vorteile eines hemmungslosen Lachanfalles liegen auf der Hand: Unsere Zellen werden besser mit Sauerstoff versorgt, der Blutdruck normalisiert sich, Stresshormone nehmen ab

Weiterlesen ...

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de